caffeeBOHNE online Logo
Deutsch English

KeepCup Becher aus BPA- & BPS-freiem Kunststoff

KeepCup

KeepCup - Feel Good. Do Good KeepCup - Coffee To Go Mehrwegbecher

Die Geschwister Forsyth haben jahrelang ein Café in Melbourne betrieben und waren über das anfallende Müllvolumen erschrocken. Das wollten Sie ändern und die Menschen von Keep your Cup überzeugen – damit war der KeepCup geboren ein umweltfreundlicher wiederverwendbarer Mehrwegbecher. Er überzeugt mit BPA freiem Kunststoff und enthält keine giftigen Stoffe.

Einweg vs. KeepCup

Rund sechseinhalb Milliarden Pappbecher samt Plastikdeckel landen allein in Deutschland jährlich im Abfall, eine Katastrophe für unsere Umwelt.

Bedenklich an den Einwegbechern sind auch die potenziellen Belastungen durch Gifte wie z.B. Weichmacher. In der Pappbecher-Beschichtung stecken häufig perfluorierte Polymere, die nur langsam wieder im Körper abgebaut werden. Die Plastikdeckel sind meist aus Polystyrol, in dem Material können wiederum hormonell wirksame Stoffe stecken.

Coffee To Go Einwegbecher sind innen mit Kunststoff beschichtet, damit das Papier des Bechers keine Feuchtigkeit aufnimmt und nicht weich wird. Von diesem Kunststoff können schädliche Stoffe an den Kaffee abgegeben werden, sagt Dirk Petersen, Umweltberater der Verbraucherzentrale in Hamburg. Die Leiterin der Stiftung FPF aus Zürich, Jane Muncke, beschäftigt sich mit der Sicherheit von Lebensmittelverpackungen. Sie rät, keine heißen Getränke mit Fettgehalt wie z.B. Cappuccino aus To-Go-Bechern zu trinken. Denn die Chemikalien würden sich besonders in Hitze und Fett lösen.

Keep your Cup = Müllvermeidung

Viele Cafebars geben bereits Rabatte, wenn man seinen eigenen Becher mitbringt.

Wenn man in die Müllbehälter der Stadt schaut, enthalten diese im Schnitt 20% Einwegbecher. KeepCup ist eine gute Möglichkeit, die Verwendung von Einwegbechern zu reduzieren, da sie recycelbar sind! KeepCup möchte Verantwortung für das Leben auf der Erde und die künftigen Generationen übernehmen.

Einwegbecher, ob sie nun aus Papier, Kunststoff oder Polystyrol hergestellt sind, zeigen ein signifikantes Problem für unsere Umwelt. Es ist nicht nur die große Zahl von Einwegbechern auf den Mülldeponien, sondern auch der große Verbrauch an Ressourcen für die Herstellung und den Transport.


Der einmalige Gebrauch von Einwegbechern ist zwar nicht der größte Faktor, der unsere Umwelt zerstört, aber ein klarer Beweis dafür, wie unser Komfort den Verbrauch von Ressourcen völlig außer Kontrolle geraten läßt.

Typische Einweg-Kaffeebecher sind nicht aus recyceltem Papier hergestellt. Die meisten Becher werden aus 100% gebleichtem Papier hergestellt und mit einer Polyethylenbeschichtung versehen. Außerdem sind Einwegbecher oft mit giftigen Farbstoffen imprägniert, die die Umwelt zusätzlich belasten.

Jährlich werden mehr als 500 Milliarden Einwegbecher in der ganzen Welt hergestellt, welche Millionen Tonnen Kunststoffabfall zur Folge haben. Damit wandern jede Minute 1 Million Becher in den Müll.

Noch vor wenigen Jahrzehnten war ein Trinkgefäß wertvoll und es war undenkbar, es nach einmaligem Gebrauch wegzuschmeißen.
* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Details.
caffeeBOHNE online © 2017
 
caffeeBOHNE online ist mit 4.96 von 5 Sternen basierend auf 243 Meinungen bewertet.
totop